· 

Brain-Blash#13: Die Genschere CRISPR/ Cas9 – Nobelpreis 2020

Der Nobelpreis 2020 für Chemie geht in diesem Jahr an zwei Gen-Forscherin. Mit Hilfe ihrer entwickelten Methode, der Genschere CRISPR/ Cas9, kann das Erbgut manipuliert, und wenn man so will optimiert werden. Interessante Möglichkeiten bieten sich dadurch in der Agrarwissenschaft aber insbesondere auch in der Medizin. Das Genom-Editing ist somit um ein effektives Instrument reicher geworden. Professor Clay aus meinem Spielbuch Zwergberg hat doch tatsächlich schon vor Jahren seine ersten Versuchen mit dieser Genschere gemacht. Durfte es das überhaupt? Natürlich nicht. Und das ist auch der Grund warum der Jung-Doktorant David Pulmer die Forschungsgruppe damals verlassen hatte. Er hatte Einwände gegen diese Art von Experimenten und warnte vor möglichem Gen-Design. Und was ist heute?  Sind wir Menschen überhaupt schon reif für solche Technologien? Wohin führt uns die Biowissenschaft mit solchen Erkenntnissen? Zum besseren Verständnis wie so eine Genschere funktioniert, habe ich die heutige Meldung aus der Tagesschau beigefügt. Zwerg ahoi! Ich bin gespannt wohin die Reise noch geht ...