Brain-Blash · 28. Mai 2022
Allmählich strengt der Treppenaufstieg dich an. Über dir flackert Licht. Leider hast du vergessen, die Stufen zu zählen, aber du müsstest jetzt ungefähr die Hälfte geschafft haben. Tief atmest du ein, stützt dich mit den Händen auf deinen Oberschenkeln ab. Ich muss mehr Sport machen, schärfst du dir ein. Dann wäre ich für solche Abenteuer besser vorbereitet. In Gedanken schreibst du den Vorsatz auf eine Liste (Taschenbuchausgabe, Zwergberg: Oneironaut, S. 284). Wer kennt sie nicht...

Aus dem Zwergberg · 22. Mai 2022
Der Traum vom ewigen Leben scheint in der Wissenschaft großen Antrieb zu liefern bis an die Grenzen unserer ethisch-moralischen Gesetze zu gehen. Nicht selten wird nach Schlupflöchern gesucht, um diese sogar zu übertreten. Mit der Genschere CRISPR/Cas ist es möglich, fehlerhafte Genabschnitte zu entfernen und durch neue, veränderte zu ersetzen. Für dieses Instrument erhielten zwei Forscherinnen im Jahr 2020 den Nobelpreis für Chemie, genau in diesem Jahr haben wir unseren ersten Band...

Aus dem Zwergberg · 13. Mai 2022
Am zweiten Tag unserer Autorenlesung haben wir uns ausführlicher über die sogenannten Reality Checks unterhalten. Als richtiger Oneironaut sollte man nämlich wissen, wie man erkennen kann, ob man träumt oder nicht. Es gibt verschiedene Tests, mit denen man das herausfinden kann. In der Regel sollten drei anerkannte RCs positiv ausfallen, denn erst dann kann man davon ausgehen, dass man einen Traum hat.

Aus dem Zwergberg · 08. Mai 2022
🧐Die pandemiebedingten tristen Monate 😞 mit Homeschooling und Lockdown haben bei einigen Kindern und Jugendlichen möglichweise Spuren hinterlassen. Im Rahmen unserer Aktion #wirkommenineureschule wollen wir deshalb den Schülern an den Schulen aus der Region durch unsere kostenlosen Autorenlesungen etwas Abwechslung in ihren Alltag bringen🙂. Nachdem wir zuletzt das Gymnasium im Schloss besucht haben, geht es in diesem Monat an drei unterschiedlichen Tagen in die IGS Wallstraße nach...

Aus dem Zwergberg · 10. April 2022
„Ich möchte Autoren in das 21. Jahrhundert bringen”, lautet das Ziel von audory-Gründer Max Rose und präsentiert seine Plattform für interaktive Hörbücher. „Bei unseren Hörbüchern entscheidet der Nutzer, wie die Geschichte weitergeht. Er kann aktiv in das Spielgeschehen eingreifen und so den Verlauf der Handlung ändern.” Bereits nach wenigen Minuten der Geschichte bekommen die Nutzer:innen eine erste Frage gestellt und je nachdem, für welche Antwort sie sich entscheiden, geht...

Aus dem Zwergberg · 05. April 2022
Im Tonstudio SoundSquirrel von Marcel Hallensleben in Braunschweig fand im März 2022 die mehrtägige Vertonung von "Memento Mori" statt. Unser Autoren-Team Elke N. Breder und Martin M. Uhland war mit einem Käffchen ;-) live dabei, als Sprecher Julian Horeyseck den Auftakt zur Spielbuchreihe eingelesen hat. Laut Uhland ein unbeschreibliches Gefühl mitzuerleben, wie die eigenen Figuren aus dem Buch durch seine Stimme zum Leben erweckt wurden. Es gab im Tonstudio aber noch ein anderes...

Brain-Blash · 26. März 2022
Der Professor greift sich an die Brust und verzieht das Gesicht, als hätte er Schmerzen. Dann kann er sich nicht mehr auf den Beinen halten und sackt zusammen. Auf allen vieren kriecht er in die Richtung der ersten Genom-Kammer. Was könnte der Professor in dieser Szene für gesundheitliche Probleme haben? (Taschenbuchausgabe, Zwergberg: Oneironaut, S. 273). Hier bekommst du die Antwort: Als Folge einer schweren Gefäßverkalkung kann es durch Aufreißen von Kalkplaques zu einer plötzlichen...

Aus dem Zwergberg · 25. März 2022
Der Zwergberg kommt nach Wolfenbüttel! Am 03. Juni laden Elke N. Breder und Martin M. Uhland euch in den Schmidt-Terminal zu einer öffentlichen Lesung ein. Die beiden werden aus den ersten beiden Zwergberg-Büchern vorlesen und euch gnadenlos mit in das Geschehen einbinden. Als Besonderheit, und erstmalig, könnt ihr direkt im Anschluss in der Ausstellung "Zwischen Fantasy und Wissenschaft" zahlreiche Bilder des Mediziners und Autors besichtigen. Das ganze Team freut sich schon auf euren...

Brain-Blash · 15. März 2022
Wusstet ihr eigentlich, dass die Wissenschaft bereits in den 60er Jahren die Grundlagen für das Klonen entdeckt hat? John Gurdon hieß der Mann, der in eine entkernte Eizelle eines Krallenfrosches den Zellkern einer ausgereiften Darmepithelzelle transplantierte und beobachtete, dass sich daraus eine lebensfähige Kaulquappe entwickelte. Durch dieses Experiment konnte er nachweisen, dass selbst ausgereifte Zellen, die komplette Erbinformation für die Entwicklung eines vollständigen Organismus...

Brain-Blash · 23. Januar 2022
Im Gegensatz zu anderen Ländern sind in Deutschland durch das 1990 beschlossene Embryonenschutzgesetz (ESchG) Forschungen an Embryonen und embryonalen Stammzellen verboten. Um Untersuchungen durchzuführen, die sich mit der Entstehung oder der Therapie früher Phasen von Krankheiten befassen, werden aber laut Expertenmeinung gerade diese benötigt. Nur unter strengsten Auflagen ist für die Wissenschaft in Deutschland der Import von embryonalen humanen Stammzellen umsetzbar. Abhilfe und...

Mehr anzeigen